Dr. med. Marianne Wolters und Dr. med. Hermann Lampe bieten die Medizinische Faltenbehandlung nach den neuesten Standards, die Begriffe Aquamid, Botulinum Toxin, Xeomin,
Vistabel, Evolence, Restylane, Perlane, Sub Q, Radiesse, Sculptra, Polymilchsäure, Hyaluronsäure, Kollagen u.v.m. sind Altag für die Experten der Anatomie des Gesichtes.
Anschrift: Liebigstraße 8, 60323 Frankfurt / Main, Tel. 0 69 / 36 60 44 99 , Fax 0 69 / 36 60 44 98, info@medizinische-faltenbehandlung.de
    Lampe+Wolters: Home
    Lampe+Wolters: Praxis
    Lampe+Wolters: Behandlungen
    • Lampe+Wolters: Grundsätzliches zur Falte
    • Lampe+Wolters: Präparate
      • Lampe+Wolters: Aquamid(R), Botulinum Toxin , Evolence(R), Hyaluronsäuren, Radiesse(R), Sculptra (R)
    • Lampe+Wolters: Gesicht
    • Brust
    • Handverjüngung
    Lampe+Wolters: Beratung
    Lampe+Wolters: Aktivitäten

Präparate

Welche Präparate stehen uns zur Verfügung ?


Da die Faltenbildung im Alter häufig mit einem Schwund des subkutanen Fettgewebes einhergeht, würde die Unterfütterung der Falten mit Eigenfett die ideale Behandlung darstellen.

Leider aber sind die Ergebnisse der Eigenfetttransplantation noch nicht vorhersehbar. Bei der Eigenfetttransplantation überleben nur die Fettzellhaufen, die innerhalb von 3-4 Tagen Anschluss an kleine Gefäße gefunden haben. Die restlichen schmelzen ein und werden innerhalb kurzer Zeit resorbiert.

Um bei der Faltenbehandlung sichere und vorhersehbare Erfolge zu erzielen, sind wir deshalb noch auf die breite Palette der käuflichen Füllermaterialen angewiesen.

Die Haut ist das immunologisch sensitivste Organ des Körpers.
Alle biokompatiblen Präparate werden gut toleriert, wenn sie unter die Haut oder im Gesicht sogar noch tiefer, nämlich vor der Knochenhaut (Periost) eingebracht werden.

Werden sie aber in die Haut injiziert - Falten sind ja eine Verdünnung der Haut - können sie allergische oder entzündliche Reaktionen oder sogar Knoten (Fremdkörpergranulome) verursachen.

Zur Verfügung stehen im Augenblick über 100 Präparate, die auf dem deutschen und europäischen Markt untereinander konkurieren.
Bei der Vielzahl der Anbieter und dem damit verbundenen Marketing ist eine Irritation der Anwender nicht auszuschließen.

Wurde die Hyaluronsäure früher aus Hahnenkämmen gewonnen, so wird sie jetzt von einem Bakterium synthetisiert, das man genetisch verändert hat. Damit ist das Produkt von keinem tierischen Eiweiß mehr verunreinigt.
Die native Hyaluronsäure wird allerdings innerhalb von 24 Stunden abgebaut. Um sie haltbarer zu machen, wurden ihre Stränge untereinander vernetzt. (Quervernetzung)

Es entsteht dadurch ein festes Gel, das in kleine Partikel zerhackt wird. Die Partikel sind in nativer Hyaluronsäure eingebettet, damit sie als dünnflüssiges Gel eingespritzt werden können. Je kleiner die Partikel sind, umso dünnflüssiger ist die Substanz.(feine Falten)
Je größer sie sind, umso mehr Volumen kann man ersetzen. (Dellen/ Rillen)

 

Eine weitere Gruppe besteht aus tierischem Kollagen. Wurde dies früher aus Rinderhaut gewonnen, so wird es heute aus Schweinesehnen hergestellt. Die Substanzen sind so abgewandelt, dass sie auch keine Vortestung wegen allergischer Reaktionen mehr benötigen.

Sie haben einen beeindruckenden Effekt besonders bei den radiären Falten der Ober- und Unterlippe. Um die Dauer des Abbaus einer Substanz am Ort der Injektion zu verlängern wurden der Trägersubstanz Stoffe beigemischt, die langsamer abgebaut wurden.
Bei dem Präparat Radiesse besteht die Trägersubstanz aus der rasch absorbierten Methylcellulose und Mikrosphären aus Calciumphosphat, die langsam resorbiert werden.
Auch dieses Präparat ist sehr gut und leicht anzuwenden und besonders die alte Hand mit ihrem Fettverlust zwischen dem Mittelhandknochen ist gut zu behandeln.

 

Zum Schluß sei noch die Polymilchsäure erwähnt.
Sie ist ein effektives Therapeutikum bei der Fettverteilungsstörung besonders im Gesicht bei HIV.
Die Polymilchsäure verursacht eine vorübergehende Fremdkörper-Entzündung im Gewebe, die zu einer signifikanten Vermehrung des körpereigenen Kollagens führt.
Die Subs´tanz wird in 6 bis 9 Monaten resorbiert und damit geht auch der volumenbildende Effekt zurück.


 

Macrolane

Macrolane - ein neues Produkt um Operationen zu vermeiden... mehr Informationen

 

Die alte Hand

Die Hand altert , indem sich das subcutane Fettgewebe am Handrücken zurückbildet. Außerdem wird die Haut dünner. Dies liegt auch daran, dass die Haut des Handrückens der Sonne und der Witterung ungeschützt ausgesetzt ist....mehr Informationen

 

Große Operationen, kleine Operationen, keine Operationen

Neue Tendenzen in der ästhetischen Therapie....
mehr Informationen

 

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu aktuellen Themen.

 

Evolence

Belotero

Aquamid

40 Jahre DGPRAEC

 

NEU: MSN Chat

Liebe Kunden, Liebe Interessenten, ab sofort stehen wir Ihnen für Ihre Fragen und Wünsche auch im MSN Online-Chat zur Verfügung.

Unsere Chatzeiten sind:
morgens 9-10 Uhr und nachmittags 16-17 Uhr.

Senden Sie uns bitte eine kurze eMail an info@medizinische-
Faltenbehandlung.de
wir lassen Ihnen dann gerne unsere MSN Kennung zukommen.

Dr. med. Marianne Wolters und Dr. med. Hermann Lampe bieten die Medizinische Faltenbehandlung nach den neuesten Standards, die Begriffe Aquamid, Botulinum Toxin, Xeomin,
Vistabel, Evolence, Restylane, Perlane, Sub Q, Radiesse, Sculptra, Polymilchsäure, Hyaluronsäure, Kollagen u.v.m. sind Altag für die Experten der Anatomie des Gesichtes.
Anschrift: Liebigstraße 8, 60323 Frankfurt / Main, Tel. 0 69 / 36 60 44 99 , Fax 0 69 / 36 60 44 98, info@medizinische-faltenbehandlung.de www.gacd.de - Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschalnd e.V. - Liposuktion, Ohrplastik, Nasenplastik www.isaps.org - ISAPA The International Society of Aesthetic Plastic Surgery www.vdaepc.de - Vereinigung der deutschen ästhetisch-plastischen Chirurgen www.vdpc.de - DGPRÄC- Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (ehem. VDPC)